Landesmittel für Böhl-Iggelheim

Veröffentlicht am 12.04.2016 in Kommunales

Für die Sanierung ihres Rathauses wird die Gemeinde Böhl-Iggelheim insgesamt 445.000 Euro Zuschuss aus Landesmitteln erhalten. Wie der Abgeordnete Bernhard Kukatzki (SPD) mitteilt, werden die Mittel aus dem Investitionsstock 2016 kommen. Der Betrag soll laut Kukatzki in drei Tranchen ausbezahlt werden: 2017 sollen 200.000 Euro, 2018 sollen 195.000 Euro und 2019 sollen 50.000 Euro gezahlt werden.
 

Die Sanierung des Rathauses wurde notwendig, nachdem das Dach an mehreren Stellen undicht geworden war. Eindringendes Wasser hatte bereits Schäden im Gebäude angerichtet.

 

Kalender

Alle Termine öffnen.

16.09.2019 Gemeinsame Sitzung von Kreisverbandsvorstand und Kreistagsfraktion

14.10.2019 Gemeinsame Sitzung von Kreisverbandsvorstand und Kreistagsfraktion

09.11.2019 Klausur von Kreisverbandsvorstand und Kreistagsfraktion